top of page
Suche
  • Jan Christiansen

Welttag des Buches - SH liest

Lesen ist die Schlüsselkompetenz für schulischen Erfolg und für eine aktive gesellschaftliche Teilhabe in Gegenwart und Zukunft. Mit dem Format „SH liest“ wollen wir mit den Schulen in Schleswig-Holstein ein Zeichen setzen und die Bedeutung des Lesens und der Leseförderung in der schulischen Bildung besonders hervorheben. „SH liest“ heißt es daher am Welttag des Buches, dem 23. April 2024. Gemeinsam sollten die Schulen mit allen Schülerinnen und Schüler von der ersten bis einschließlich der zehnten Jahrgangsstufe das Lesen in den Blick nehmen und sich an diesem Tag in der ersten Unterrichtsstunde auf vielfältigste Weise mit den Themen Lesen und Bücher beschäftigen. Im Rahmen des regulären Unterrichtes konnte den Schülerinnen und Schülern altersentsprechend vorgelesen werden, aber auch die Präsentation von Büchern ist denkbar, ebenso die Lektüre fächerspezifischer Bücher und ein anschließender Austausch darüber.


Die Eiderschule gestaltete einige Stunden an diesem besonderen Tag in jeder Klassenstufe zum eigenen Lieblingsbuch. Durch ein selbst gestaltetes "Guckloch" kann jede:r Schüler:in einen Blick in die zahlreichen vorgestellten Bücher werfen und eine eigene Leseanregung gewinnen. Außerdem lasen Lehrer:innen aus eigenen Lieblingsbüchern oder ausgewählten Bilderbüchern vor.






25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page