Schulsozialarbeit und Schulassistenz

An der Eiderschule arbeitet eine Schulsozialarbeiterin, die für beide Standorte zuständig ist. Der Standort Pahlen verfügt über eine pädagogische Insel, einem Raumangebot für Schüler, die in unterschiedlichen Formen auf die Hilfe oder die Arbeit der Schulsozialarbeiterin angewiesen sind. Schulsozialarbeit findet intervenierend im Klassenraum oder auf dem Schulhof statt. Präventiv wirkt die Schulsozialarbeiterin mit unterschiedlichen Angeboten auf die Schülerschaft ein.

 

Zurzeit arbeiten eine Schulhelferin und ein Schulassistent an der Eiderschule, die neben der Schulleitung und den Lehrkräften vor allem von der Schulsozialarbeiterin angeleitet werden. Unser Schulassistent ist Angestellter des Landes Schleswig-Holstein, unsere Schulhelferin wird vom Schulträger finanziert und wird – ebenfalls wie die Schulsozialarbeiterin -  von der IUVO beschäftigt. Beide sollen die Schülerinnen und Schüler unterstützen, um für alle Kinder in einer Klasse die Lernbedingungen zu verbessern und dadurch auch die Lehrkräfte zu entlasten. 

Ziele von Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit der Eiderschule soll ein positiv besetzter, integraler Bestandteil des Schulalltags sein, der Schülern, Eltern und Lehrern kompetente Förderung, Beratung und Entlastung gibt.

Die Kinder, die aus unterschiedlichen Gründen aktuell oder andauernd Probleme mit oder in der Schule haben, sollen in ihrer individuellen Entwicklung begleitet und gefördert werden.  Da die Gründe sowohl im Leistungs- als auch im sozialen Bereich liegen können, bedarf es einer genauen Analyse der Situation und der Entwicklung der entsprechenden Förderansätze. Dabei ist eine enge zeitliche und personelle Kooperation mit den jeweiligen Lehrern und Eltern unbedingt notwendig.

Schulsozialarbeit ist kein Ersatz für den elterlichen Erziehungsauftrag oder für Jugendhilfemaßnahmen.

Aufgaben von Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit ist für alle da und soll alle Kinder dabei unterstützen, Schule als einen friedlichen und gerechten Lernort zu erleben, an dem sie angenommen, geachtet, unterstützt und verstanden werden.

Die Arbeit mit den Schulassistentinnen gehört noch zu den neuen Aufgabenfeldern der Eiderschule. Die Schulsozialarbeit sieht diese als Partner und Hilfe bei den unten aufgeführten Aufgaben. Weitere Angaben zu den Zielsetzungen und Aufgaben zur Schulassistenz finden sich in den vom Land Schleswig-Holstein herausgegebenen Eckpunkten zum Thema.

 

  • Unterrichtsbegleitung- und Beobachtung zur Feststellung der sozialen, emotionalen und schulischen Ausgangslage.

  • Intensive Zuwendung und Hilfen für Kinder mit Verhaltensproblematiken

  • Krisenintervention (zeitweise Herausnahme von Kindern aus der Klasse)

  • Unterstützung bei schulischen Aufgaben

  • Erarbeitung individueller Ressourcen der Kinder und ihre entsprechende Förderung

  • Feste Zeiten, außerhalb des Klassenraums, zur Förderung bestimmter Kinder mit genauer Absprache

  • Enge Zusammenarbeit mit Lehrern und Förderschullehrern

  • Unterstützung und Stärkung der eigenen Persönlichkeiten der Kinder

  • Umsetzen der pädagogischen Maßnahmen einzelner Kinder in Pausen und Unterricht

  • „Streichtschlichtung“ und Konfliktbewältigungsgespräche

  • Vertrauensgespräche

  • Gespräche mit Lehrern, Eltern und Erziehern

  • Beratung und Unterstützung von Eltern und Lehrern

  • Pausenangebote

  • Auszeit-und Entspannungsangebote

  • Unterstützung beim Klassenrat

  • Teilnahme an Konferenzen

  • Teilnahme an Projekten und Klassenfahrten

  • Initiator für AGs und anderen auch außerschulischen Veranstaltungen

  • Bereitstellung der „Insel“ als Gesprächs-, Auszeit-, Entspannungs- und Spielraums

Telefon Sekretariat Dellstedt

04802-846

 

Telefon Pahlen

04803-366

eiderschule.dellstedt@schule.landsh.de

Eiderschule Dellstedt, Sekretariat: 

Schulstraße 18, 25786 Dellstedt

 

Eiderschule Pahlen

Mühlenberg 49, 25794 Pahlen

 

© 2015 by Eiderschule. Proudly created with Wix.com